Moin moin,

neben Döner, Burger und Pizza sind gebratene Nudeln ein beliebtes Fast Food. Ich selbst esse gebratene Nudeln in allen Möglichen Variationen und wollte mich auch einmal daran probieren. Erstaunlich wie einfach das ganze von statten ging und echt verdammt lecker! Aber lest selbst:
Vorbereitung:
ca. 5 Minuten

Zubereitung:
ca. 10-15 Minuten
Grundzutaten für 4-6 Portionen:
1 Packung Instant Nudeln (China Nudeln; circa 400g)
1 Paprika (rot)
1 Möhre
1 Bund Lauchzwiebeln
1 Glas Mungobohnenkeime
1 Glas Bambussprossen
Zugabe:
in meinem Fall: Hähnchen Fleisch
in eurem Fall: Was immer ihr mögt
Sojasauce

Die gebratenen Nudeln sind recht schnell zubereitet. Ein Wok im Haushalt ist aber definitiv von Vorteil. Ich habe das ganze noch nicht in einer „normalen“ Pfanne probiert – sollte aber im Notfall auch funktionieren.

Wie immer beim kochen ist eine gute Vorbereitung das A und O. Ich habe mich bei der Fleischzugabe für Hähnchenfleisch entschieden. Das Fleisch zunächst in kleine Stücke schneiden und in Sojasauce einlegen. Danach etwa 1-2 Liter Wasser zum kochen bringen und während der Wartezeit die Möhre und die Paprika in kleine Streifen und die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden.

Das kochende Wasser in einer Schüssel über die Instant Nudeln geben und mit einem Handtuch bedeckt circa 5 Minuten ziehen lassen.

Währenddessen den Wok auf Temperatur bringen und sobald ordentlich Hitze vorhanden ist das Fleisch in Sonnenblumenöl oder in Sesamöl anbraten. Sobald das Fleisch durchgegart ist noch einmal aus dem Wok zur Seite legen und das Gemüse anbraten. Die Nudeln und das Fleisch erneut zu geben und mit etwas Sojasauce abschmecken. Ordentlich durchmengen und fertig ist der Spaß!

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachmachen und guten Hunger. Es lohnt sich!

Reingehaun‘ auf Wiederschaun‘

Oliver

Ein neuer leckerer Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.