Moin moin,

es ist mittlerweile schon über ein Jahr her, dass ich mir einen Weber Kugelgrill angeschafft habe. Seit über einem Jahr steht aber auch der alte Säulen Grill ungenutzt in der Ecke.
Zugegeben: Der Grill hat seine besten Tage schon länger hinter sich. Ich bin daran aber auch nicht ganz unschuldig. Die Faulheit ging wieder einmal mit mir durch und ich habe es zeitlich, organisatorisch, seelisch und warumauchimmer nicht geschafft den Grill über den Winter in den Keller zu stellen. Stattdessen durfte er das Wetter genießen, um nach 4 Monaten Regen und Schnee großflächig dem Rost verfallen zu sein.

Eigentlich wollten wir bei unserem kleinen Frühjahrsputz den Grill endlich entsorgen, doch dann kam uns die Idee den Grill einfach umzufunktionieren und ein kleines Kräuterbeet daraus zu machen.

Also haben wir kurzerhand das Kohleblech entfernt und die Säule mit Erde gefüllt. Oben in den Grill haben wir dann einfach gewöhnliche Blumenerde gefüllt und unsere Kräuter in den Grill umgepflanzt.

Ganz nebenbei bemerkt, habe ich mit diesem Eintrag meinen Blog rund um das Thema Essen entjungfert. Ich freue mich auf mein kleines Blog-Projekt und bin gespannt wo mich das ganze hinführt.

Ein neuer leckerer Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.